Luftbild Schweiz
header-blog-JessieWebster_Squarespace_42.jpg

News

SNCF: Streik der französischen Staatsbahnen.

Die Gewerkschaften der französischen Eisenbahner (intersyndicale des cheminots français) haben zu einem dreimonatigen Streik aufgerufen. Der erste Streiktag am 22. März 2018 führte zu mehreren Zugausfällen bei TGV Lyria. Ab dem 3. April bis am 28. Juni 2018 wird an einzelnen Tagen weitergestreikt. Dies im Rhythmus von jeweils zwei Streiktagen und drei darauffolgenden Arbeitstagen. Ebenfalls vom Streik betroffen sind auch im April die Zugverbindungen von TGV Lyria. Bereits gebuchte Billette von TGV Lyria können Sie sich erstatten lassen oder umbuchen.

Basierend auf aktuellen Angaben der französischen Staatsbahnen rechnen wir damit, dass die Züge an Streiktagen nur vereinzelt im grenzüberschreitenden Verkehr zwischen der Schweiz und Frankreich fahren werden. Das Gleiche gilt für den Regionalverkehr (TER). Aktuellste Informationen zu den betroffenen Zügen finden Sie auf der Webseite von TGV LyriaLink öffnet in neuem Fenster..

Die im Streikprogramm angekündigten Streiktage können jeweils bereits vom Vorabend ab 19 Uhr und bis zum Folgetag um 8 Uhr Auswirkungen auf den Zugverkehr haben. Weiterführende Informationen zu den Folgen des Streiks finden Sie hier:

    Herbert Böhler